Arbeitskreis Umwelt und Natur Sengenthal

Nachlese

Ereignisse und Aktionen der letzten Wochen

Januar 2020: Am 04.01.2020 startet um 16:30h in der Dorfmitte Sengenthal und um 17:00h unsere traditionelle Winterwanderung zum Lesesteinhaus auf dem Winnberg. Dort gibt es in fröhlicher Runde auch eine ordentliche Verpflegung. Bitte Taschenlampen und Getränkebecher mitbringen. Warme Kleidung versteht sich von selbst.

Dezember 2019: Auch dieses Jahr findet der "Kleine Sengenthaler Weihnachtsmarkt" am 08.12.2019 ab 14:00h wieder unter der Beteiligung des Arbeitskreises statt. Angeboten wird Selbstgebasteltes wie auch unser Jahreskalender 2020 zum Thema "Die Bienenweide" mit Bildern, die auf Blühwiesen gemacht wurden, die Naturfreunde im Sommerhalbjahr im Garten oder auf Freiflächen angelegt haben um einen Beitrag zu der Aktion "Rettet die Bienen" zu leisten.

Der Kalender kann ab sofort zum Verkaufspreis von 7,50 Euro an folgenden Verkaufsstellen erworben werden:

  • Anja Wolfsteiner, Weichselstein (Keramikwerkstatt)
  • Verwaltungsgemeinschaft Neumarkt, Bahnhofstraße 12, während der Öffnungszeiten
  • Über das Kontaktformular auf dieser Internetseite
Die Kalenderbilder können als PDF auf dieser Internetseite im Downloadbereich (Beiträge / Download) unter "Die Bienenweide" heruntergeladen werden.
 
Hinweis: Die Stückzahl der Kalender ist limitiert

05.10.2019: Kartoffelfest

Auch in diesem Jahr war unser Kartoffelfest ein voller Erfolg. Viele Kinder klaubten die in diesem Jahr wegen des trockenen Sommers spärlich vorhandenen Kartoffeln, bastelten Kartoffelmännchen und genossen die angebotenen Kartoffelspezialitäten.


28.09.2019: Vortrag von Torben Schiffer über eine alternative Möglichkeit der Bienenhaltung.

Auf Einladung des Arbeitskreises gastiert der berühmte Bienenforscher Torben Schiffer bei uns in Sengenthal. Die Veranstaltung beginnt um 16:00h im Sportheim Sengenthal. Der Eintritt ist frei.

Der Vortrag knüpft nahtlos an den Filmvortrag "More than Honey" an, den der Arbeitskreis bereits im Februar des Jahres gezeigt hat. Dabei geht es nicht um die tradionelle, ertragsorientierte Imkerei sondern um aus Sicht des Referenten eine artgerechte Bienenhaltung, bei der nicht der Ertrag sondern die Biene im Vordergrund steht. Im Ergebnis folgt daraus, dass die Tiere in einem artgerechten Habitat gehalten werden, in dem der Mensch (Imker) nur wenig eingebunden ist. Ideal ist diese Haltung für Naturfreunde, die dem ökologischen Nutzen der Biene den Vorrang geben. Die Biene soll bestäuben und braucht nur wenig bzw. keinen Honigertrag zu liefern.

Anja Wolfsteiner vom Arbeitskreis imkert bereits seit einer Saison nach der Schiffer-Methode und ist begeistert: Keine Varroa-Milbe in der Beute.

Nachtrag: Der Vortrag musste leider wegen Krankheit des Referenten ausfallen. Ein Ersatztermin ist geplant.

06.09.2019: Ferienprogramm. Wir basteln Nistkästen für Vögel

28.04.2019: Zum internationalen Tag des Baumes veranstaltete der Arbeitskreis eine Führung durch das Biotop. Organisiert hat die Aktion Max und Franziska.


Weitere aktuelle Inhalte:


  • 01.03.2019: Der Arbeitskreis startet seine Aktion NATURerKUNDEn. Mehr dazu unter Projekte und Aktionen/Aktionen/ NATURerKUNDEn
  • Der Bereich  PROJEKTE UND AKTIONEN / Projekte/Keltischer Baumwanderweg wurde aktualisiert. Besonders interessant ist der eingestellte Filmbeitrag des Regionalsenders INTV zum Tag des Baumes 2018.
  • Aktuelle Inhalte in BEITRÄGE/DOWNLOADS:
    • Zwei Beiträge zu Insekten
    • Einen Beitrag, wie man eine Bienenweide anlegt
    • NEU 2019:Einen Beitrag zu unseren heimischen Amphibien
    • Einen Beitrag zu den Fledermäusen
    • NEU 2019: Einen Beitrag zu Wildbienen
    • NEU 2019: Einen Beitrag über Schmetterlinge im Garten und in der Flur



04. Januar 2019

Das Jahr hat gut angefangen: Bei herrlichem Winterwetter konnten wir diesesmal unsere traditionelle Winterwanderung zum Lesesteinhaus abhalten. Eine Vielzahl von Mitgliedern, Gemeindebürgern sowie Freunde und Gönner haben sich dazu eingefunden und trotz Eiseskälte durchgehalten. Grund waren sicherlich der traditionell ausgegebene Punsch und die warmen Wienerl.

06. Februar 2019

Ein Filmabend des Arbeitskreises informierte zum Thema "Bienen". Der Film "More than Honey" zeigte zum Teil in erschütternder Art und Weise die Haltung der Bienen in verschiedenen Kontinenten.

Anlass war auch das Volksbegehren "Rettet die Bienen", dass vom 31. Januar bis 13. Februar bayernweit durchgeführt wurde. Auch der Arbeitskreis fühlt sich zu diesem Thema angesprochen, leistet er doch schon seit Jahren in ehrenamtlicher Tätigkeit seiner Mitglieder seinen Beitrag dazu.

«  Zurück