Arbeitskreis Umwelt und Natur Sengenthal

RamaDama 2016

Wie jedes Jahr hat der Arbeitskreis zu seiner alljährlichen Aktion Ramadama eingeladen und (überraschend) viele Aktivisten haben sich eingefunden: Die acht Vereinsmitglieder wurden durch vier Gemeindemitglieder und  insgesamt 23 Asylbewerber bei ihrer ehrenvollen Tätigkeit unterstützt. So konnten in den Bereichen Baggersee, alte und neue B299, Ortsverbindungsstraße Sengenthal-Reichertshofen, Weichselsteiner-Straße zwischen den Firmen Holzammer und Kann, insgesamt 25 Müllsäcke a' 140 Liter Inhalt gesammelt werden.

Anschließend wurden alle Teilnehmer im Sportheim auf Kosten der Gemeinde verköstigt.