Arbeitskreis Umwelt und Natur Sengenthal

Fledermausnacht

Die in Deutschland heimischen 23 Fledermausarten zählen zum Teil zu den am Meisten bedrohten Tierarten. Der Arbeitskreis hat deshalb zwei Aktionen durchgeführt, die Ersatzquartiere bereitstellen und die breite Öffentlichkeit über die Not der Tiere informieren sollten.

1. Ferienprogramm "Fledermausquartiere bauen"

Im Rahmen des Ferienprogramms, welches die Gemeinde Sengenthal jedes Jahr in den Sommerferien anbietet, wurden 10 Fledermausquartiere gebaut, die unter die Teilnehmer aufgeteilt wurden bzw. der Rest im Biotop / "Keltischer Baumwanderweg" angebracht werden sollen.

2. "Europäische Fledermausnacht"

Jedes Jahr am letzten Wochenende im August findet europaweit die "Europäische Bat-Nigth" statt. Der Arbeitskreis hat dies zum Anlass genommen, die Öffentlichkeit auf die Not der Tiere aufmerksam zu machen und hat einen Fledermaus-Informationsabend in einem historischen, von Fledermäuse besiedelten Gemäuer in Weichselstein veranstaltet. Neben einer Live-Fledermausbeobachtung erfuhren die etwa 40 Teilnehmer in einem Power-Point-Vortrag und in einem Lehrfilm viele Interessante Dinge über die Fledermaus.